adseed out of office: Wir bilden uns am 30. & 31. Mai für Sie weiter und sind nur eingeschränkt erreichbar. In dringenden Fällen senden Sie uns bitte eine E-Mail an service@adseed.de.

Social Ads News Mai 2024

Hier versammeln sich die besten News-Fundstücke aus der Social Ads Welt. Während Meta automatisch Aktions-Codes generiert und mit dem Tagesbudget flexibler umgeht, hat LinkedIn eine eigene Version für Connected TV-Anzeigen sowie Live Event Ads eingeführt. Erfahrt hier, was es mit TikTok Promote sowie TikTok Notes auf sich hat und was ist eigentlich mit Threads Ads? Können wir hier bald Werbung schalten?

Kommen Threads Ads?

Alle Meta-Werbetreibenden aufgepasst! Ihr könnt voraussichtlich ab der zweiten Hälfte diesen Jahres Threads Ads schalten. Dabei soll Threads wahrscheinlich in die Werbeoberfläche von Meta eingebunden werden und neben Facebook und Instagram auswählbar sein.

Bisher hat sich Meta ausschliesslich zur Timeline geäussert, in der Ihr mit den Threads Ads rechnen könnt. Wir lassen uns also überraschen, wie genau diese in die Plattform eingebunden werden.

Meta – Promotion Code

Habt Ihr die neue Meta-Funktion schon entdeckt und ausprobiert? Ihr könnt jetzt Aktionscodes direkt im Anzeigenbereich prominent platzieren. Dabei ist es Euch überlassen, ob Meta automatisch Aktionscodes bei einem Kauf anwenden soll oder die Aktionscodes manuell angewendet werden müssen.

Meta Angebotscodes einfügen

Meta – flexibles Tagesbudget

Auch neu ist, dass Meta ein flexibles Tagesbudget einführt. Für Eure neuen Kampagnen bedeutet das, dass Meta bis zu 75% über dem täglichen Tagesbudget ausgeben kann, aber nicht mehr als das 7-fache des täglichen Budgets pro Woche.

Ein Beispiel: Bei einem täglichen Budget von 100 Euro kann an einem Tag bis zu 175 Euro ausgegeben werden. Wenn die Kampagne mindestens 7 Tage läuft, gleicht sich das tägliche Budget aus, sodass nicht mehr als  700 Euro ausgegeben werden.

Meta – Hintergrund generieren bei Advantage+ Catalog Ads

Meta hat ein neues Feature für Advantage+ Catalog Ads eingeführt, bei dem Hintergründe automatisch generiert werden. Erstellt Ihr Catalog Ads, zeigt Meta Euch in der Vorschau Produktbilder mit bis zu vier generierten Hintergründen aus Eurem Katalog. Dieses Feature ist nur mit dem Werbeziel Umsatz und dem Anzeigenformat Carousel verfügbar. Bitte beachtet, dass die Hintergrundgenerierung nicht auf alle Bilder angewendet werden kann.

Meta zeigt Eurer Zielgruppe folglich die Version, auf die sie am wahrscheinlichsten reagieren werden. Wichtig ist zu wissen, dass Meta

“keine Garantie für die Vollständigkeit, Glaubwürdigkeit und Richtigkeit von generierten Hintergründen“

und keine Haftung für Schäden übernimmt, die damit in Verbindung stehen könnten. Diese Optimierung solltet Ihr also erstmal mit Bedacht anwenden, sowie auch alle anderen Optimierungsmöglichkeiten bei der Anzeigengestaltung stets überprüfen.

Facebook – neuer Shopping-Feed: Fundstücke

Facebook setzt weiterhin auf die Entwicklung des Einkaufserlebnisses auf der Plattform mit einem neuen Feature: dem Finds Shopping Feed. Im deutschsprachigen Raum wird dieser Feed als Fundstücke bezeichnet. Dieser speziell entwickelte Feed präsentiert Usern gesponserte Beiträge, mit denen sie bereits interagiert haben. Fundstücke bietet so personalisierte Shopping-Vorschläge direkt auf ihrer Startseite. In dem Feed können User auch ihre Werbepräferenzen personalisieren und erweiterte Einstellungen zur Werbeausspielung vornehmen, um das eigene Einkaufserlebnis weiter zu optimieren.

LinkedIn – CTV und Live Event Ads

LinkedIn führt einige neue Werbemöglichkeiten ein: CTV Ads und Live Event Ads. CTV Ads werden als Instream-Video Ads im Rahmen des LinkedIn Audience Networks ausgespielt. Dazu zählen auch Streaming-Plattformen und Publisher wie Paramount, Roku und Samsung Ads. Im Kampagnenmanager in Kampagnen mit dem Ziel Brand Awareness sollten Werbetreibenden in den US die Option “Connected TV only campaign” angezeigt werden.

LinkedIn Connected TV Ads

Quelle: LinkedIn

Zudem bietet LinkedIn Premiere eine Partnerschaft mit NBCUniversal für das Targeting auf Premium-Streaming-Inhalten sowie eine Zusammenarbeit mit Branchenpartnern wie iSpot und Kantar, um die Effektivität von Kampagnen besser messen zu können.

Mit einem weiteren neuen Format Live Event Ads, hilft LinkedIn Unternehmen, Ihre Live-Veranstaltung zu bewerben, und zwar mit Hilfe dynamischer Anpassungen vor, während und nach der Veranstaltung.

LinkedIn Live Event Ads

Quelle: LinkedIn

TikTok Notes

TikTok hat mit der Einführung seiner eigenen Foto-App, TikTok Notes, eine direkte Konkurrenz zu Instagram geschaffen.

Die App ist derzeit in Kanada und Australien verfügbar und synchronisiert sich teilweise mit dem TikTok-Konto. User können zwischen einem „For You“ und einem „Following“ Feed wählen. TikTok Notes ziehen automatisch Foto-Posts.

Der Look erinnert sehr an Pinterest. Wir sind sehr gespannt, ob sich dieser Insta, TikTok, Pinterest Melting Pot Bestand haben wird.

TikTok Notes

Quelle: Buffer

TikTok – neues Werbetool “Promote”

TikTok hat einen neuen Leitfaden veröffentlicht, der uns das neue Werbetool “Promote” vorstellt und wie wir es optimal nutzen können. Diese Funktion ähnelt der Boost-Option von Meta und bietet eine vereinfachte Werbemöglichkeit, die in jedem Beitrag implementiert werden kann. So könnt Ihr Video- und Live-Inhalte einfach in Anzeigen umwandeln.

Mit dem Full-Funnel-Werbetool könnt Ihr eure Markenbekanntheit steigern, Affiliate-Inhalte pushen und den Umsatz steigern.

Quelle: TikTok

TikTok – Partnerschaft mit AXS

TikTok hat eine neue Partnerschaft mit AXS angekündigt, einem führenden Unternehmen im globalen Ticketverkauf. Fans sollen nun die Möglichkeit mithilfe der In-App-Ticketing-Funktion haben, Live-Events von Künstlern zu entdecken und direkt Tickets zu kaufen. Zertifizierte Künstler können einfach ihre AXS-Event-Links vor der Veröffentlichung in ihre Videos einfügen. Das neue Feature ist bisher nur in den USA, Grossbritannien, Schweden und Australien live zu sehen.

Meta -In-App-Ticketing Funktion

Quelle: TikTok

TikTok – KI-Creator

Aktuell denkt TikTok darüber nach, virtuelle Intelligenz einzusetzen, um Werbefiguren zu erstellen. Interessant ist dies für Unternehmen und Werbetreibende, da die künstlichen Creator weder an Zeit oder Geld, noch an Landesgrenzen gebunden sind. Sie sind individuell und bieten eine Konstante in der Produktwerbung.

Wir können aber bereits absehen, dass die Interaktionsfähigkeiten der  KI noch nicht mit denen eines echten Menschen mithalten können. Die fehlende Menschlichkeit ist dementsprechend ein negativer Faktor. Wir sind gespannt, in welche Richtung sich die KI auf TikTok noch entwickelt, und ob dieses Feature als Kombination mit echten Menschen Euer Marketing verbessern kann.

Lesetipps

Wie GenZ zunehmend Social Media zur primären Informationsquelle macht und damit Google ablöst, könnt Ihr hier nachlesen.

Jan Stranghöner hat für Euch 5 Tipps für eine erfolgreiche Meta-Kampagne bei onlinemarketing.de zusammengestellt.

Wer Einblicke in die Umsatzentwicklung von Instagram haben möchte, ist bei SocialMediaToday richtig.

Das waren erstmal einige der brandneuen Fundstücke des Monats aus der Social Ads Welt. Wir können gespannt sein, wie es mit den Threads Ads und TikTok Notes weitergeht. Bis dahin freuen wir uns schon sehr darauf, Euch in einem Monat unsere neusten Schätzchen aus der Social Ads Welt vorzustellen.

Vorheriger Beitrag
Social Ads News April 2024

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

keyboard_arrow_up